Bericht: Swim-In in Maintal-Dörnigheim am 11.-13.September 2015

Freitag, 11.09. Heute trafen sich 19 von ursprünglich gemeldeten 22 Teilnehmern zur Abfahrt auf dem Raunheimer Hallenbad Parkplatz. Nach 10 Minuten gleich mal ein Stau auf der A3, der sich fast bis zum Ende unserer Reise hin gezogen hat, zumal wir noch mit der Fähre übersetzten. Das war so nicht eingeplant, die Kids hatten ihre helle Freude daran. So sind wir nach 1 ½ Stunden endlich angekommen, ausladen, Zelte aufbauen, alles ging recht flott von statten.

Offizielle Swim In Eröffnung um 19:00 Uhr. Zuvor hatten sich alle Teilnehmer - 600 an der Zahl - mit bunten Luftballons versorgt, schnell noch die Adressen aufschreiben und an die Luftballons gehängt. Der Startschuss erfolgte kurz darauf und alle 600 bunten Luftballons haben sich auf den Weg gemacht in der Hoffnung recht weit zu fliegen. Manche sind gleich abgestürzt oder hatten sich in den Bäumen festgehängt. Dann startete die Poolparty, anschließend begann die Filmnacht die gegen 24:00 Uhr endete.

 

Samstag, 12.09. Nach einer Popo kalten Nacht gab es Frühstück, danach fingen die Workshops an. Mittagessen, es folgte Aktiv Bingo. Das Wetter besserte sich zunehmend, die Sonne kam heraus und damit stiegen die Temperaturen am Nachmittag auf angenehme 23°C was der Stadtralley sehr entgegen kam. Eine der vielen Fragen die beantwortet werden mussten führte uns zu einer Eisdiele. Schnell die Anzahl der Sorten gezählt und selbstverständlich eine Kugel Eis zum probieren auf dem Rückweg mitgenommen. Nach zwei Stunden sind die letzten der Stadtalley angekommen. Abendessen, fertig machen zur Saturday Night Show. Fußmarsch zum Bürgerhaus wo die Show stattgefunden hat. Dort führten unter anderem die Workshop Teilnehmer das auf was die am Vormittag einstudiert hatten. Ende war gegen 22:30 Uhr, wer wollte konnte zur Disco bleiben. Sichtlich leicht müde haben wir uns auf den Rückweg zum Zeltplatz begeben, zwischenzeitlich hatte leichter Regen eingesetzt, der dann in der Nacht stärker wurde. Ein Swim In ohne Regen ist eben kein Swim In.

 

Sonntag, 13.09. Tja und ehe man sich in der kurzweiligen Zeit versieht, ist der letzte Tag angebrochen. Der Regen hatte irgendwann gegen morgen aufgehört und die Sonne kam hinter den Wolken hervor. Nach dem Frühstück stand die Lagerolympiade auf dem Programm. Die Schlafsäcke, Isomatten wurden schon eingerollt, gegen Mittag hatte es leicht angefangen zu regnen, so sind teilweise die Zelte bereits abgebaut worden. Nach dem Mittagessen Swim Out mit Siegerehrungen der Stadtralley, Olympiade, Zeltwettbewerb. Nun ging es recht schnell, die Eltern standen parat um ihre Kids abzuholen, alles in den Fahrzeugen verstaut ging es auf die Heimreise.

 

Ich möchte ich mich bei euch allen bedanken denn wir hatten sehr viel Spaß zusammen. Ihr habt euch sehr diszipliniert verhalten, gegenseitig unterstützt und geholfen wo es nötig erschien. Und genau das macht es aus bei einem Swim In dabei zu sein auch mal mit ganz einfachen Mitteln die zur Verfügung stehen sich zu arrangieren. Generell war eine gute Stimmung unter allen Teilnehmern zu spüren. Ich hoffe, dass beim nächsten Swim In sich wieder einige Teilnehmer vom Schwimmteam finden um bei dem großen Event der Schwimmjugend Hessen mitzumachen. (Eddi)

 

Weiterführende Links

Bilder Swim-In 2015

Anzeige

Facebook

Swimmer's Heartbeat

Die Marke Swimmer's Heartbeat steht für pure Leidenschaft am Schwimmen. Bei uns gibt es trendige Bekleidung und Accessoirs für deinen Lieblingssport!

Die Marke Swimmer's Heartbeat steht für pure Leidenschaft am Schwimmen. Bei uns gibt es trendige Badekappen, Handtücher und Accessoires für deinen Lieblingssport!

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung Datenschutz